Meet the Cast

Fabian Netos-Claus als Arnold Beckoff

«Wenn man als Zuschauer die überschwappende Energie der Schauspieler verspürt – ein magischer Moment.»

 

Fabians Liebe zum Theater entstand in der Theatergruppe am Gymnasium. Während der Uni tobte er sich in der freien Szene in Theaterprojekten auf Deutsch und Englisch aus. Seither hat ein Engagement zum anderen geführt, wobei er seit einigen Jahren vermehrt als freischaffender Schauspieler arbeitet. Torch Song ist seine 40. Theaterproduktion und die Liebe zum Theater ist so stark wie eh und je.

 

«Theater Central hat mich stets inspiriert und massgeblich dazu beigetragen, dass ich mich als Schauspieler professionalisiert habe. Obwohl aus dem Jahr 1982, vermag Torch Song auch heute noch brandaktuell zu sein. Das Stück verarbeitet grosse Themen auf eine authentische, lustige und berührende Art.»

Carol Wiedmer als Ma

«Die Unmittelbarkeit, das Gefühl, ein Teil zu sein und sie live mitzuerleben.»

 

Carol Wiedmer spielte beim Kindertheater Rosmarie Metzenthin in Zürich mit 4 Jahren eine Blume im gestiefelten Kater. Seitdem ist sie fest mit den Brettern, die die Welt bedeuten verbunden. Sie ist Mitbegründerin von Theater Central und dem Estrichtheater in Zürich.

 

«Theater Central behandelt Themen, die den Menschen, wenn sie denn wollen, nahe gehen. Ich hoffe, dass die unterschiedlichen Themen, die im Stück behandelt werden, zu spannenden Gesprächen und regem Austausch führen. Sie sind aktuell und prägen die Gesellschaft.»

Simon Schär als Ed

«Es ist die Atmosphäre; die Sitze, der Vorhang, die Bühne, das Schauspiel, der Applaus.»

 

Simon spielte schon seit der Schulzeit Theater. Zu Beginn hatte er kleine Nebenrollen wie die vom Hund im Stück Max und Moritz. Später kamen Hauptrollen dazu. Das Spielen im Laientheater hat er durch seine Eltern kennengelernt.

 

«Theater Central bietet mir eine neue und spannende Erfahrung in meiner Theater-Karriere. Mir gefällt die Professionalität, die Inszenierung aber auch, dass die Stücke sehr sorgfältig und durchdacht ausgewählt werden. Torch Song soll die Leute berühren, ihnen aber auch aufzeigen, wie aktuell die Thematik des Respekt ist. Ich möchte, dass die Leute nach ihrem Besuch offen und mit vielen Gedanken nach Hause gehen.»

Eliane Wiedmer als Laurel

«Im Theater wird mir bewusst, dass dieser Moment jetzt gerade entstanden ist und einzigartig war – das berührt mich oft mehr als ein guter Film.»

 

Die Faszination für das Theater begann bei Eliane als sie mit 10 Jahren ihren Papa in einem Freilichttheater auf der Bühne sah; die Atmosphäre, die Spieler, die Stimmung hinter Bühne – das alles zog sie in ihren Bann. Ein Jahr später stand sie dann zum ersten Mal zusammen mit ihrem Papa auf der Freilichtbühne Schwarzenburg. Ein Element, dass sie bis heute miteinander verbindet.

 

«Hauptgründe bei Theater Central mitzuspielen ist jeweils das sehr sorgfältige Erarbeiten des Stücks und das Ausarbeiten der Figuren. Es sind immer auch einfach ganz wunderbare, tolle und spannende Menschen dabei, die ich nicht mehr missen möchte! Ich wünsche mir, dass wir mit diesem Stück zeigen, was schon längst klar sein sollte: Dass unterschiedlichste Lebensweisen und Familienformen zu unserer Normalität gehören und das Respekt, Sicherheit und eine selbst gestaltete Zukunftsplanung nicht einigen Menschen vorbehalten sein darf.»

 

Moritz Stalder als Alan

«Theater ist sowohl ein kulturelles als auch soziales Event – es ist lebendig.»

 

Moritz kam vor ungefähr 13 Jahren über die Musik zum Theater. Als Mitglied des Kinderchors König gab es immer wieder Engagements am Stadttheater Bern. Später kamen kleinere Einsätze als Statist dazu. Die beiden letzten Produktionen, an denen Moritz beteiligt war, waren Musicals. Torch Song ist seine erste Sprechrolle in einem Schauspiel.

 

«Bei Theater Central fällt sofort die offene und wohlwollende Atmosphäre auf. Als Schauspieler wird mir viel Freiraum gelassen. Ich wünsche dem Publikum, dass es durch unsere Produktion daran erinnert wird, was in den letzten mehrheitlich kulturlosen Monaten gefehlt hat.»

Noah Da Silva Carvalho als David

«Mich findet man im Theater, wenn Theaterkollegen auf der Bühne sind oder wenn das Stück Abwechslung bietet.»

 

Noah hat in der 5. Klasse zum ersten Mal im Wahlfach Theater mitgespielt. Sein erster Auftritt neben der Schule war im Jahr 2015 mit der Oberländer Märlibühni mit dem Stück Anastasia, die letzte Zarentochter.

 

«Theater Central bietet mir eine Rolle, welche ich so noch nie spielen konnte. Es gibt mir auch die Chance, neue Menschen aus der Theater- und Schauspielbranche kennen zu lernen. Meine Hoffnung ans Publikum ist, dass es die Augen öffnet und die Geschichte ihnen zeigt, dass nichts daran falsch ist homosexuell zu sein.»

 

TORCH SONG  |  Cast

Fabian Netos-Claus als Arnold Beckoff

Carol Wiedmer als Ma

«Die Unmittelbarkeit, das Gefühl, ein Teil zu sein und sie live mitzuerleben.»

 

Carol Wiedmer spielte beim Kindertheater Rosmarie Metzenthin in Zürich mit 4 Jahren eine Blume im gestiefelten Kater. Seitdem ist sie fest mit den Brettern, die die Welt bedeuten verbunden. Sie ist Mitbegründerin von Theater Central und dem Estrichtheater in Zürich.

 

«Theater Central behandelt Themen, die den Menschen, wenn sie denn wollen, nahe gehen. Ich hoffe, dass die unterschiedlichen Themen, die im Stück behandelt werden, zu spannenden Gesprächen und regem Austausch führen. Sie sind aktuell und prägen die Gesellschaft.»

Simon Schär als Ed

Eliane Wiedmer als Laurel

«Im Theater wird mir bewusst, dass dieser Moment jetzt gerade entstanden ist und einzigartig war – das berührt mich oft mehr als ein guter Film.»

 

Die Faszination für das Theater begann bei Eliane als sie mit 10 Jahren ihren Papa in einem Freilichttheater auf der Bühne sah; die Atmosphäre, die Spieler, die Stimmung hinter Bühne – das alles zog sie in ihren Bann. Ein Jahr später stand sie dann zum ersten Mal zusammen mit ihrem Papa auf der Freilichtbühne Schwarzenburg. Ein Element, dass sie bis heute miteinander verbindet.

 

«Hauptgründe bei Theater Central mitzuspielen ist jeweils das sehr sorgfältige Erarbeiten des Stücks und das Ausarbeiten der Figuren. Es sind immer auch einfach ganz wunderbare, tolle und spannende Menschen dabei, die ich nicht mehr missen möchte! Ich wünsche mir, dass wir mit diesem Stück zeigen, was schon längst klar sein sollte: Dass unterschiedlichste Lebensweisen und Familienformen zu unserer Normalität gehören und das Respekt, Sicherheit und eine selbst gestaltete Zukunftsplanung nicht einigen Menschen vorbehalten sein darf.»

 

Moritz Stalder als Alan

«Theater ist sowohl ein kulturelles als auch soziales Event – es ist lebendig.»

 

Moritz kam vor ungefähr 13 Jahren über die Musik zum Theater. Als Mitglied des Kinderchors König gab es immer wieder Engagements am Stadttheater Bern. Später kamen kleinere Einsätze als Statist dazu. Die beiden letzten Produktionen, an denen Moritz beteiligt war, waren Musicals. Torch Song ist seine erste Sprechrolle in einem Schauspiel.

 

«Bei Theater Central fällt sofort die offene und wohlwollende Atmosphäre auf. Als Schauspieler wird mir viel Freiraum gelassen. Ich wünsche dem Publikum, dass es durch unsere Produktion daran erinnert wird, was in den letzten mehrheitlich kulturlosen Monaten gefehlt hat.»

Noah Da Silva Carvalho als David