The Cast

Pia Abplanalp als Judith Brewer

«Im Theater ist alles live, es gibt keine zweite Aufnahme.»

 

Pia hat das «Verkleiderlen» und das Theaterspielen bereits im Kindergarten gepackt. Diese Leidenschaft hat sie bis heute nicht mehr losgelassen. An Theater Central schätzt Pia die tolle Kameradschaft. Sie lernt jeweils als Mensch und als Schauspielerin viel dazu. Sie ist seit 2021 auch Teil des Theater Central Produktionsteams. Für Pia ist Das Himmelszelt die 2. Produktion bei Theater Central.

 

«Ich wünsche mir, dass das Stück Das Himmelszelt berührt und unterhält, dass also trotz der Tragik auch Humor Platz hat. Ich freue mich zudem darauf, meine Rolle als Judith als starke und ausgeglichene Frau zu verkörpern, welche allerdings auch viele Unsicherheiten und Geheimnisse hat.»

 

Xenia Anna als Mary Middleton

«Am Theater fasziniert mich diese Nahbarkeit und gleichzeitige Unnahbarkeit.»

 

Xenia stand in der Kantonsschule zum ersten Mal auf der Bühne und inszenierte mit Ihren Kolleg:innen verschiedene Gedichte von Bertolt Brecht. Seitdem hat sie auf Englisch, Deutsch und Französisch verschiedene Stücke und Gedichte aufgeführt. Sie freut sich, bei Theater Central wieder einmal ein Stück auf Deutsch zu spielen. Interessant findet sie ausserdem, dass die Schauspieler:innen die meiste Zeit auf der Bühne präsent sind. Xenia spielt die 1. Saison bei Theater Central.

 

«Ich wünsche mir für das Publikum von Das Himmelszelt, dass es durch seinen Besuch bei uns dazu bewegt wird, öfters in den Himmel zu schauen, um zu realisieren, dass es abseits des Alltagsstresses andere Realitäten gibt, dass im Universum noch viele offene Fragen herumschwirren, seien es persönliche oder gesellschaftliche, und dass sie sich Zeit nehmen, sich mit diesen auseinanderzusetzen.»

 

Natascha Fornerod als Ann Lavender

«Ich geniesse ein Theaterstück bewusster als einen Film, weil ich dieses Stück mit diesem Ensemble und dieser Inszenierung so nur ein einziges Mal sehen werde. Einen Film kann ich schauen, so oft ich will.»

 

Natascha war 5 Jahre jung, als sie ihren Patenonkel zum ersten Mal spielen sah und sich vornahm, eines Tages mit ihm zusammen auf der Bühne zu stehen. Daraufhin spielte sie u.a. im Schultheater mit. Erst 10 Jahre später kam eins zum anderen und sie probte im Herbst 2019 in der Theatergruppe ihres Patenonkels. Ein Kindheitstraum schien in Erfüllung zu gehen, doch dann kam Corona. Seither konnte sie kein einziges Mal vor Publikum spielen. Sie merkte jedoch umso mehr, wie viel ihr das Theater bedeutet, nutzte die unfreiwillige Pause und bildete sich in einem Kurs weiter. Nun freut sich Natascha auf ihre 1. Saison bei Theater Central.

 

«Bei Das Himmelszelt spiele ich Ann. Sie ist eine tolle Frau und Mutter. Ich wünsche mir für sie mehr Liebe und Unterstützung von ihrem Mann. Zudem wünsche ich mir, dass das Stück das Publikum unterhält, berührt und dieses auch zum Nachdenken anregt.»

 

 

Katia Grütter als Hannah Rusted

«Theater ist Live-Action, Storytelling, Emotion, Nähe und ganz viel Mensch.»

 

Katia hat sich schon früh für Theater interessiert. Vom Kasperlitheater daheim zur Rolle als Hund in den Bremer Stadtmusikanten im Kindergarten und zum Zirkuslöwen in der Schule. Es folgten Hauptrollen in schulischen Weihnachtsmusicals und Theaterproduktionen. Die Leidenschaft für die Bühne nahm sie direkt mit an die Uni Bern, wo sie in der Theatergruppe des Englischdepartements aktiv war. Nach einem Abstecher im Chor bei den Thuner Seespielen für zwei Saisons war sie dann bei der Gründung der englischsprachigen Theatergruppe «The Caretakers» 2010 in Bern dabei, wo sie bis heute ab und zu in Produktionen aktiv ist. Katia spielt die 1. Saison bei Theater Central.

 

«Ich wünsche mir, dass die Zuschauer:innen von Das Himmelszelt mit offenen Herzen den Stimmen und Schicksalen der Frauen lauschen. Das Stück ist aussergewöhnlich, weil es diesen Charakteren den Raum gibt, sich auszudrücken und auszutauschen. Es geschieht vieles «zwischen den Zeilen», die Stärke liegt in der Schwesternschaft. Und einige Zuschauer:innen werden bemerken, dass Körper von Frauen heute weiterhin ähnlich verhandelt werden wie 1759...»

 

 

 

Nicole Guggisberg als Helen Ludlow

«Ich spule nicht vor und zurück, drücke nicht Stopp. Ich bin im Jetzt anwesend, befasse mich mit dem Geschehen & den Menschen auf der Bühne und gleichzeitig kann ich vom "Hier und Jetzt" Abstand nehmen und pausieren. Das bringt eine Leichtigkeit mit sich, die ich unglaublich schätze.»

 

Nicole hat, seit sie denken kann, die Bühnenbretter unter ihren Füssen. Kaum aus der Wiege ausgeflogen, fühlte sie sich direkt auf den obersten Tritt des Tripp Trapp zuhause. Beim jährlichen Besuch des Märchenmusicals mit ihrer Grossmutter hat es irgendwann Klick gemacht. Ein Jahr später und nach Beginn des Schauspielkurses in der Studiobühne Bern stand sie mit 6 Jahren das erste Mal selbst im Märchen auf der grossen Nationalbühne. Es folgten viele Jahre Schauspielunterricht und viele Produktionen und Projekte auf und neben der Bühne. Sie freut sich nun sehr, bei Theater Central mit einer spielfreudigen Crew auf der Bühne zu stehen und gemeinsam eine Geschichte zu verbildlichen. Nicole spielt die 1. Saison bei Theater Central.

 

«Ich wünsche mir, dass in Das Himmelszelt die Aktualität der Thematik in Bezug auf den weiblichen Körper zum Vorschein kommt, dass gesehen wird, wie weit wir gesellschaftlich gekommen sind und wie viel es doch noch gibt, das wir gemeinsam angehen müssen.»

 

 

Brigitte Hilty Haller als Sarah Hollis

«Ich mag das Gesamterlebnis: Vom Moment, in dem das Licht im Saal ausgeht und das Licht auf der Bühne angeht, bis hin zum letzten Vorhang mit dem verebbenden Applaus.»

 

Brigitte hat schon als Kind gerne Theater gespielt. Sie mag es, sich in Personen und Rollen hineinzufühlen. Die Gelegenheit, selbst auf der Theaterbühne zu stehen, ergibt sich bei ihr jedoch eher selten. Meist sitzt sie als Zuschauerin im Publikum und geniesst den Augenblick. Wenn sie jedoch auf der Bühne steht und die Möglichkeit hat, für einige Zeit Teil eines Theaters zu sein, freut, beglückt und fordert sie das – und das mag sie. Die Stückauswahl sowie die Menschen hinter Theater Central waren für sie ein entscheidender Faktor für die Zusage zu Das Himmelszelt, ihrer 2. Produktion bei Theater Central.

 

«Ich wünsche mir, dass die Besucher:innen sich auf das Stück Das Himmelszelt einlassen können, und ähnlich beklemmende Momente erleben, wie wir Schauspieler:innen sie zuweilen bei einigen Szenen durchleben. Und natürlich hoffe ich, dass das Stück zum Nachdenken anregt und in guter Erinnerung bleibt.»

 

 

 

Anuschka Jäggi als Peg Carter

«Ich finde es spannend zu sehen, wie Leute in verschiedene Rollen schlüpfen können.»

 

Anuschka stand 2010 das erste Mal auf der Bühne und führte mit der Klasse kleine Sketches auf, was sie damals sehr begeisterte. Zu Hause unterstützte sie ihre Eltern schon oft beim Einstudieren der Theatertexte. 2013 sah sie das erste Mal ein Theaterstück, in welchem ihre Eltern mitspielten. Von da an wollte sie selbst auf die Bühne. Dieses Jahr hat es nun geklappt. Sie wird das erste Mal vor vielen Leuten auf der Bühne stehen. Anuschka spielt die 1. Saison bei Theater Central.

 

«Ich wünsche mir, dass wir das Publikum mit unserem Stück Das Himmelszelt fesseln und begeistern können.»

 

 

 

 

Brigitte Jäggi als Sarah Smith

«Ein Theaterbesuch spielt im Jetzt, darum sind die Aufführungen so verschieden. Ich mag diese Form von Kultur.»

 

Brigitte spielt seit 1986 Theater. Ihr Vater war Gründungsmitglied des Heimatschutztheaters Thun (später Kyburgbühne Thun). Als sie als Kind das erste Mal eine Vorstellung besuchen durfte, war es um sie geschehen und seither steht sie regelmässig auf der Bühne. Brigitte spielt vorwiegend Mundart-Volkstheater. Deshalb ist es für sie bei Theater Central immer wieder eine reizvolle Herausforderung, Bühnendeutsch zu sprechen. Sie findet es zudem grossartig, in neue Themen einzutauchen. Das Himmelszelt ist für Brigitte bereits die 3. Produktion bei Theater Central.

 

«Für meine Figur wünsche ich mir Gelassenheit, aber auch das nötige Durchsetzungsvermögen, wenn es zur Abstimmung kommt. Sarah soll sich selbst treu bleiben, denn so wie sie ist, ist sie gut»

 

 

Brigitta Laube als Emma Jenkins

«Theater ist und wirkt unmittelbar..»

 

Zum ersten Mal stand Brigitta als zwölfjährige Teenagerin auf den Brettern der Dorfturnhalle - gemeinsam mit einer Freundin in einem selbst geschriebenen Sketch. Zum Dank bekamen beide einen riesigen Blumenstrauss überreicht. Wie stolz sie damals war! Zehn Jahre später spielte und sang Brigitta in einer Studentenaufführung die Rolle der Lucy Lockit in THE BEGGARS’ OPERA - auf Englisch. Geprobt und an der Rolle gefeilt wurde im Kellergewölbe des Basler Nadelbergs bis spät in die Nacht hinein, die Stunden verflogen im Nu, das Theaterfieber hatte sie gepackt. Sie wollte Schauspielerin werden. Das Spannendste an diesem Beruf ist, dass man die Möglichkeit hat, die unterschiedlichsten Figuren zu spielen. Sich in eine Figur einzufühlen und sie mit Leben zu füllen, ist eine grosse Bereicherung - auch in solche, die einem zunächst eher unähnlich sind. Brigitta schätzt bei Theater Central die ruhige, überlegte Art von Regisseur Alec Brœnnimann und die tolle Teamarbeit. Das Himmelszelt hat mit seiner breit gefächerten Thematik und der spannenden Figurenpalette ihr Interesse geweckt. Brigitta spielt die 1. Saison bei Theater Central.

 

«Was im Stück passiert, ist keine leichte Kost und geht an die Nieren. Ich hoffe, dass trotzdem ein Funken Hoffnung zum Publikum überspringt und dass auch das Schmunzeln nicht zu kurz kommt.»

 

 

Xenia Netos als Sally Poppy

«Theater ist immer anders, jede Aufführung ein Original. Das hat etwas Vergängliches auf eine schöne Art.»

 

Xenia spielt seit ihrer Kindheit gerne Theater – zuerst in der Schule, dann auch in einer Kindertheatergruppe. Aufgehört hat sie damit eigentlich nie. Für Xenia ist Das Himmelszelt bereits die 4. Produktion bei Theater Central. Sie schätzt die Art und Weise, wie der Regisseur Alec Brœnnimann mit den Schauspieler:innen Charaktere und Szenen bearbeitet.

 

«Ich wünsche mir, dass wir alle zusammen eine positive Erfahrung miteinander machen, dass sich unsere Charaktere stets wandeln dürfen und wir das Publikum mit den Geschichten, die jede einzelne Frau zu erzählen hat, verzaubern können.»

 

 

 

Natalie Schmid als Kitty Givens

«Am Theater fasziniert mich das überraschende Momentum. Egal wie intensiv man ein Stück probt und erarbeitet, ein kleiner Rest an Ungewissheit bleibt. Deshalb ist jede Vorstellung ein Abenteuer.»

 

Natalie hat bereits als Kind mit ihrer besten Freundin zusammen Geschichten erfunden. Irgendwann wurden aus diesen Geschichten ganze Shows. Spätestens bei der Rolle als Waisenkind im Musical «Oliver!» im Stadttheater Bern wusste sie, dass sie die Bühne am liebsten nie mehr verlassen möchte. Nach dem Gymnasium absolvierte sie die Ausbildung zur Musical-Schauspielerin und stand von da an bei vielen Produktionen auf der Bühne. Natalie ist seit 2021 Teil des Theater Central Produktionsteams. Sie schätzt den familiären, aber auch professionellen Umgang im Team. Das Himmelszelt ist für Natalie bereits die 3. Produktion bei Theater Central.

 

«Das Himmelszelt ist ein aussergewöhnliches Stück, weil die Besetzung hauptsächlich weiblich ist. Für mich ist zudem besonders, dass eine junge Autorin ein Stück geschrieben hat, welches die Themen behandelt, die uns Frauen betreffen. Daneben zeigt dieses Stück auch politische und gesellschaftliche Fragestellungen rund um Frauen und Feminismus auf. Natürlich leben wir heute anders als die porträtierten Frauen. Aber es gibt bei Diversität, Inklusion, Mitsprache und weiteren Aspekten noch immer einen grossen Nachholbedarf.»

 

 

 

 

Carol Wiedmer als Charlotte Cary

«Ich liebe die Unmittelbarkeit des Theaters - Das Bild des Ganzen, das einem beim Fernsehen oder Kino fehlt.»

 

Carol spielte beim Kindertheater Rosmarie Metzenthin in Zürich mit 5 Jahren eine Blume im gestiefelten Kater. Das Theaterspielen hat sie seitdem nicht mehr losgelassen. Sie findet es spannend in verschiedene Rollen zu schlüpfen, sich mit einem Charakter auseinander zu setzen und zu versuchen, Grenzen zu überwinden. Carol ist Mitbegründerin von Theater Central. Für sie ist Das Himmelszelt bereits die 12. Produktion bei Theater Central.

 

«Ich hoffe, dass wir mit dem Stück dem Publikum verschiedene Aspekte zeigen können, zum Beispiel die verschiedenen sozialen Stellungen der Frauen damals und heute und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft oder die Schwierigkeiten bei einem Entscheid über Schuld und Unschuld.»

 

 

 

Marcel Zehnder als Frederick Poppy / Mr. Coombes / Dr. Willis

«Ich schätze am Theater, live dabei zu sein.»

 

Marcel machte seine ersten Theatererfahrungen in der Primarschule. Sein Interesse galt noch während seiner Schauspielausbildung dem Film und Filmemachen, aber das Theater ist in der Schweiz weiter verbreitet. Marcel hat sich wegen des starken Stücks und des tollen Teams für die Teilnahme bei Theater Central entschieden. Er spielt die 1. Saison bei Theater Central.

 

«Die Entscheidung, das Stück Das Himmelszelt zu schauen, hat das Publikum bereits getroffen. Ich wünsche den Zuschauer:innen, dass sie sich nun auf die intensive Verhandlung bis zur Entscheidung im Stück einlassen können. Genauso wünsche ich uns Schauspieler:innen, dass wir es schaffen, dass das Publikum während des Stücks eigentlich am liebsten gehen würde, aber so gefesselt ist, dass es dies nicht kann »

 

 

 

 

Rahel Zesiger als Elisabeth Luke

«Ich liebe die Theaterluft!»

 

Rahel erinnert sich gut an ihre erste Bühnenerfahrung: Sie war in der Unterstufe und durfte beim Weihnachtsspiel eine Kerze zur Krippe stellen. Sie war damals so nervös, dass sie vergessen hat, die Kerze anzuzünden und fand ihren Text «Ein Lichtlein bring ich dir» dann ziemlich unpassend. Das Feuer, die Faszination für die Bühne war aber entfacht und liess sie in den letzten Jahrzehnten immer wieder in unterschiedlichen Produktionen in- und outdoor mitspielen. Die Anfrage von Theater Central, mitten in der bundesrätlich angeordneten Theaterpause, fühlte sich an wie «Hollywood is calling». Für Rahel ist es die 1. Saison bei Theater Central.

 

«Ich wünsche dem Publikum, dass es mit uns in die Geschichte eintauchen kann und warne gleich vor: Das ist kein Stück für zartbesaitete Gemüter!»

 

 

 

DAS HIMMELSZELT  |  The Cast