DIE LETZTEN 5 JAHRE

 

Der Schriftsteller Jamie und die Schauspielerin Cathy lernen sich kennen und lieben. Doch es ist nicht alles Gold, was zunächst verheissungsvoll glänzt: Von den Höhe- und Tiefpunkten ihrer fünfjährigen Beziehung erzählt das 2002 uraufgeführte Off-Broadway-Musical «The Last Five Years».

 

Die Handlung beginnt mit den Erinnerungen aus der Perspektive von Jamie, der vom ersten Rendezvous über die Hochzeit bis zu ihrer Trennung zurückblickt. Im Gegenzug wird die Geschichte auch von Cathy geschildert, nur dass sie ihren Rückblick mit der Scheidung eröffnet und mit dem ersten gemeinsamen Abendessen endet.

 

Mit vielen Solonummern und Duetten und einer sanften Musik, die den lyrisch-sehnsuchtsvollen Texten entspricht, schuf Jason Robert Brown ein Musicaljuwel über eine gescheiterte Liebesbeziehung zwischen Mann und Frau. Es gibt Ideen, da könnte man sich schwarzärgern, dass man sie nicht selber hatte. Das Zwei-Personenstück basiert auf einer solchen Idee, und ihre Umsetzung führte zu einem der ungewöhnlichsten und anspruchsvollsten Musicals der letzten Zeit, einem Musical das die Richtung weist, die das Musiktheater in den nächsten Jahren einschlagen könnte.

 

Die Geschichte ist geschickt erzählt und regt zum mitdenken an. Anspruchsvoll, was aber nicht heisst, dass sie humorlos ist. Im Gegenteil. Mit Abstand betrachtet ist alles absurd. Das eigene Leben aus der Vogelperspektive gesehen, ist oft viel lustiger als es sich erst mal anfühlt. Und man kann Dinge leichter betrachten. Hier geht es ja schließlich um die Liebe. Die hat zwar Ecken, Kanten und ein Ende, aber eben vor allem auch viel Rhythmus, Hingabe, Witz und Leichtigkeit.

 

Ist das Stück Die letzten 5 Jahre für Kinder geeignet? Bedingt. Obwohl es keine sexuellen Situationen auf der Bühne gibt, bedient sich das Stück der Erwachsenensprache.

 

 

Vorstellungen

 

Zürich | Maiers Theater

Albisriederstrasse 16, 8003 Zürich

 

DO 18. November 2010, 20:00 Uhr

FR 19. November 2010, 20:00 Uhr

SA 20. November 2010, 20:00 Uhr

 

DO 25. November 2010, 20:00 Uhr

FR 26. November 2010, 20:00 Uhr

SA 27. November 2010, 20:00 Uhr

 

Bern | Theater am Käfigturm

Spitalgasse 4, 3011 Bern

 

DO 13. Januar 2011, 20:00 Uhr

FR 14. Januar 2011, 20:00 Uhr

SA 15. Januar 2011, 20:00 Uhr

 

DO 20. Januar 2011, 20:00 Uhr

FR 21. Januar 2011, 20:00 Uhr

SA 22. Januar 2011, 20:00 Uhr

 

Schweizer Erstaufführung

Aufführungsrechte bei Verlag Josef Weinberger Ltd., London für Music theatre International, New York, Vertretung für die Schweiz: Musikverlag und Bühnenvertrieb Zürich AG, Zürich.

 

 

 

Ensemble & Kreativteam

 

Besetzung

Cathy Hiatt | Heidy Suter

Jamie Wellersteen | Alec Brœnnimann

 

Band

Musik. Leitung/Piano | Thomas Schuler

Violine | Ilona Naumova

Cello | Andreina Fischer

Cello | Erich Plüss

Gitarre | Andi Schnoz, Roman Hosek

Bass | Andreas Coray

 

Kreativ

Musik, Texte | Jason Robert Brown

Übersetzung | Wolfgang Adenberg

Inszenierung | Alec Brœnnimann

Endregie | Markus Dinhobl

Bühnenbild | Wolfgang Fischer, Renate Wiedmer

Grafik | Esther Zimmermann

Produktion | Carol Wiedmer, Alec Brœnnimann, Heidy Suter

 

 

 

© 2017 Theater Central